Die Weinlese 2018

geschrieben am: 17.10.2018

Am 04.10. haben wir die Weinlese 2018 beendet und unseren letzten Riesling-Weinberg geerntet. An diesem Morgen ernteten wir bei 2° C Morgentemperatur. Begonnen hatt die Ernte am 31. August – in Shorts und T-Shirt!
Wie schon vielfach in den Medien berichtet wurde, ist dieser Weinjahrgang wahrlich etwas Besonderes – und hatte auch für uns Winzer viele (positive) Überraschungen bereit.

Die Weinberge überstanden diese, auch für alte Winzer nicht gekannte Trockenheit des Sommers, bestens. Sicherlich nur in tiefgründigen Böden, auf welchen unsere Weinberge stehen. Weinberge auf leichteren Sandböden zeigten allerdings deutliche Spuren der Trockenheit – hier konnten die Trauben nicht zur Reife gelangen.

Es war eine entspannte Ernte, bei herrlichem Wetter! Die geernteten Qualitäten sind sehr zufriedenstellend. Die Weißweine zeigten schon bei der Verkostung der Trauben ein vielfältiges Aromenpotential und die Rotweine sind ob der reichlichen Sonnenscheinstunden perfekt durchgefärbt. Bereits nach der Maischegärung – also als Jungrotweine – präsentieren sie sich sehr harmonisch und vielversprechend.
Zur Ausprägung einer perfekten Aromatik sind in unseren Klimaten 100 Tage, gerechnet von der Blüte bis zur Ernte erforderlich. Der früh einsetzende Sommer ermöglichte in diesem Jahr eine Reifezeit von über 120 Tagen – auch dies ein Rekord des 2018er Weinjahrganges!

So sind wir jetzt sehr gespannt, wie sich die Weine weiterentwickeln – und werden dies auch aufmerksam in unserem Weinkeller beobachten.

| »

Zurück zu Aktuell