Weinbau

Wie die Römer schon feststellten, bietet Guntersblum beste Voraussetzungen für die Rebe. Diesen gewähren wir besondere Pflege. Wir beschränken den Ertrag unserer Weinberge zugunsten der Qualität unserer Weine.

Klima

Blick auf Guntersblum im Winter
Blick auf Guntersblum im Winter
Als Ort in Rheinhessen hat Guntersblum eines der trockensten und wärmsten Klimate in Deutschland, was den Weinbau begünstigt. Unsere Weinberge liegen in den verschiedenen Guntersblumer Lagen, die teilweise sehr unterschiedliche Mikroklimata aufweisen. So hängt die Wahl des Anbaus einer Rebsorte für uns sehr eng mit den klimatischen Verhältnissen des Weinbergs zusammen.

Böden

Der Guntersblumer Boden besteht hauptsächlich aus Lößboden. Das Spektrum reicht dabei von eher sandigem Lößboden in der Rheinebene bis zu lehmigen Boden im Hang und auf der Kuppe. Löß ist aufgrund seiner mineralischen Zusammensetzung ein äußerst fruchtbarer Boden, der besonders gut Wasser speichern kann. Er liefert daher für unsere Region ideale Bedingungen für das Rebwachstum und für die Entwicklung der Trauben.

Eine Besonderheit unserer Region sind die sogenannten „Hohlwege“: Durch das jahrhundertelange Befahren immer der selben Wege bildeten sich schmale, metertiefe Wege in unserer Gemarkung. Da die Guntersblumer Flurbereinigung in den 70er Jahren als eine der ersten sehr darauf bedacht war, die natürliche Beschaffenheit der Guntersblumer Weinberge zu erhalten, kann man diese noch heute z.B. bei einem Spaziergang bewundern.

Weinbau

Für den Wein ist die Qualität der Trauben ausschlaggebend. Daher steht die Pflege unserer Weinberge für uns sehr stark im Fokus. Dabei beschränken wir den Ertrag unserer Weinberge zugunsten der Qualität unserer Weine. Somit werden die wertgebenden Weininhaltsstoffe auf wenige Trauben konzentriert - die wichtigste Voraussetzung zur Erzeugung gehaltvoller Weine.

Rebsorten

Kurz vor der Lese
Kurz vor der Lese
Unsere Weinberge sind hauptsächlich mit den für unsere Region klassischen Sorten Grau- und Weißburgunder, Riesling, Silvaner, Portugieser, Dornfelder und Spätburgunder bestockt. Daneben bauen wir seltenere Rebsorten, wie den Schwarzriesling und den Gewürztraminer, an. Der Schwarzriesling ist zwar aufwendig im Weinbau, aber begeistert uns immer wieder auf der Flasche. Mit dem Gewürztraminer setzen wir unsere lange Tradition mit Süßweinen fort, zu denen wir unseren Gewürztraminer regelmäßig ausbauen. Als dritte Gruppe findet sich der Regent in unserem Sortiment. Diese Sorte ist gerade für Ökowinzer interessant, da sie sehr pilzwiderstandsfähig und damit ideal für den Ökoweinbau ist, gleichzeitig aber geschmacklich auch absolut überzeugen kann.

Erfahren Sie mehr über uns und unsere Weine in den entsprechenden Unterpunkten.